Musik und Filmmischung für Eventfilm über Fischli & Weiß-Retrospektive für Pictet & Cie

Audioarbeiten

  • Musikkomposition

  • Musikproduktion

  • Filmmischung

  • Musikkonzept

Credits

  • Regie: Oliver Lähndorf / Tom Krausz

  • Produktion: Nummer31 | Content+Production

  • Filmmusik: Frank Schreiber

  • Filmmischung: Frank Schreiber

Links

„Der Lauf der Dinge“, ein Film über eine halbstündige Kettenreaktion, bei der u.a. Autoreifen, Leitern, chemische Reaktionen, Tische und eine Vielzahl weiterer Elemente intelligent und witzig miteinander verknüpft sind, hat 1987 die Schweizer Künstler Peter Fischli und David Weiß bei der documenta 8 einer breiten Masse bekannt gemacht.

Nun ist das medienscheue Künstlerduo zu ihrer Retrospektiven „Fischli & Weiß: Fragen und Blumen“ in den Hamburger Deichtorhallen zu Gast, was die Schweizer Bank Pictet & Cie als Sponsor der Veranstaltung veranlasst einen Film von diesem seltenen Event zu produzieren. Der Film setzt die Ausstellung und den Event in Szene und gibt weitere Hintergrundinfos über Künstler und Kunst.

Die Filmmusik ist meist elektronischer Natur und spannt mit undergroundigen Sounds und rollenden Beats den musikalischen Rahmen, um Kunst und Künstler angemessen zu präsentieren.

Musik & Sound
Design
für Film
und Werbung

Agentur

mx in
Agentur für Filmmusik
Markelstr. 61
12163 Berlin

+49 30 83225606
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Studio

Frank Schreiber
Filmmusik | Sounddesign
Wonnegaustr. 92
67550 Worms

+49 6242 9902203
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

© 2022 www.frankschreiber.com | All rights reserved.