Menu

Filmmusik und Sounddesign für Dokumentation 'Der Hegau'

Bild: SWR/Dirk Neumann Bild: SWR/Dirk Neumann

Seine markanten Berge, auf deren Spitze oftmals eine Burgruine zu bestaunen ist, machen den Hegau so besonders. Bei einigen Bergen lässt sich erahnen, dass sie vulkanischen Ursprungs sind, aber die durch den Vulkanismus gebildete, bis zu 100 m dicke Tuff-Schicht sieht nur, wer sich mit den Spuren im Stein beschäftigt.

Genau das ist Sven Plögers und Lena Ganschows Auftrag, wenn sie von Regisseur Dirk Neumann für seine Dokumentation aus der SWR-Reihe „Spuren im Stein“ wieder als bewährtes Moderatoren-Team auf Entdeckungsreise geschickt werden.

Die Filmmusik begleitet diese Reise und hat in weiten Teilen orchestralen Charakter, arbeitet aber auch oft mit elektronischen Sounds, Percussion oder mit akustischen und elektrischen Gitarren.

Bei Computeranimationen, historischen Filmaufnahmen sowie bei vielen weiteren Szenen werden die Bilder mit einem detailliertem Sounddesign unterstützt, um diese auch akustisch angemessen zur Geltung zu bringen.

Die Dokumentation „Spuren im Stein – Der Hegau“ wird am 22.09., um 21:00 Uhr im SWR-Fernsehen ausgestrahlt und ist danach in der SWR-Mediathek abrufbar. Weitere Informationen sind im Webspecial auf https://www.swr.de/spuren-im-stein zu finden.

 

Additional Info

 

back to top