Menu

Filmmischung für Dokumentation 'Orient-Express – Theater in einem Zug'

Orient Express - Theater in einem Zug Orient Express - Theater in einem Zug

Wenn eine längere Reise filmisch erzählt wird, handelt es sich meist um einen Roadmovie - mit Bildern von endlosen Straßen und unterschiedlichen Schauplätzen. Bei dem Film „Orient Express – Theater in einem Zug“ von Steffen Düvel und Martin Andersson für den ZDF-Theaterkanal, wird allerdings die Reise eines Zuges filmisch begleitet. Ebenfalls mit den unterschiedlichsten Schauplätzen, aber dafür mit Bildern von endlosen Schienen anstatt von Straßen – ein Railmovie sozusagen.

Das Besondere dieses Zuges ist, dass er als Theaterzug entlang der alten Strecke des berühmten Orient-Express’ sechs verschiedene Länder durchquert und dass an mehreren Stationen sechs verschiedene Theaterstücke, die eigens für diese Reise geschrieben wurden, von sechs unterschiedlichen Ensembles der jeweiligen Länder aufgeführt werden. Hierfür wurde extra ein Wagon zur Bühne umgebaut, auf der die Stücke geprobt und aufgeführt werden konnten. So beginnt der Zug seine Reise in Ankara und macht Station in Istanbul, Bukarest, Craiova, Temesvar, Novi Sad, Zagreb, Ljubljana, Nava Gorica und Freiburg, um dann nach fast 80 Tagen und ca. 3.900 km sein letztes Ziel Stuttgart zu erreichen, wo zum Abschluss ein zehntägiges Theaterfestival stattfindet. Unterwegs steigen die Ensembles des jeweiligen Landes zu und spielen die Stücke an den verschiedenen Bahnhöfen in faszinierender Kulisse.

Das Projekt entstand nach einer Idee vom Schauspiel des Staatstheater Stuttgart, in Kooperation mit den Türkischen Staatstheatern Ankara, dem Nationaltheater Craiova, dem Serbischen Nationaltheater, dem Zagreber Theater der Jugend und dem Slovenischen Nationaltheater unter der Schirmherrschaft der European Theater Convention (ETC) und leistet damit seinen eigenen, kulturellen Beitrag zur Völkerverständigung.

 

Medien

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 

Additional Info

 

back to top