Menu

Musik für Dressurperformance von Yvo und Primadonna

Primadonna Primadonna

Normalerweise ist es ein zweifelhaftes Vergnügen mit einer Primadonna zu arbeiten, gelten besagte Damen doch als komplizierte Persönlichkeiten. Im Fall von Yvo Antoni sieht das Ganze jedoch zum Glück völlig anders aus. Seine Primadonna heißt nämlich Primadonna und ist eine Jack-Russel Hundedame, die äußerst sympathisch und unkompliziert ist.

Wie kompliziert es allerdings war ihr all die Kunststücke beizubringen, die die beiden zusammen in ihrer Showeinlage vorführen, will man sich gar nicht vorstellen. Die vierminütige Dressurperformance erfordert nämlich Einiges an Akrobatik, sowie eine Menge Finger- und Pfotenspitzengefühl.

Diese Performance sollte musikalisch neu erklingen, wobei die Dramaturgie von dem festgelegten Ablauf der einzelnen Kunststücke, die verschiedene Stimmungen auslösen sollen, bestimmt wird. Die Musik ist in zwei Stile aufgeteilt: Einmal hat sie einen showartigen Charakter für Intro, Finale und Outro und wurde entsprechend für Big-Band und Schlagzeug komponiert, arrangiert und produziert. Der andere Stil ist gut gelaunt, leicht zirkusartig und skurril und erzeugt durch Tuba, Posaune, Trompete, Xylophon, Viola und Schlagzeug, je nach Phase der Show, von heiter bis spannend die gewünschte Stimmung.

Die Musik begleitete Yvo Antoni und Primadonna auch in der RTL-Casting Show „Das Supertalent“, wo das sympathische Duo schließlich zum Supertalent gewählt wurde. 

 

Medien

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 

Additional Info

 

back to top