Menu

Musik für Kino-Werbung der Affordable Art Fair

Dass hochwertige Kunst nicht immer gleichbedeutend mit astronomischen Preisen sein muss, zeigt die Affordable Art Fair dieses Jahr erneut in Hamburg. Aus diesem Grund werden auf der Kunstmesse Exponate bis zu einem Preislimit von 7.500 € angeboten und für ein breiteres Publikum zugänglich gemacht.

Read more...

Filmmusik zum Dokumentarfilm 'Morgen wird es schöner sein'

Macht sich ein Grundschüler zu seinem täglichen Schulweg auf, rechnet wahrscheinlich niemand damit, dass in mehreren Stunden hunderte von Höhenmeter auf schmalen, ungesicherten Pfaden überwunden werden müssen. Es sei denn, der Schüler wohnt in der chinesischen Provinz Sichuan und geht dort zur Gulu-Grundschule, wo dieser Schulweg zum Alltag gehört. 

Read more...

Filmmusik zum Kinofilm 'Ummah – Unter Freunden'

Unter Freunden zu sein bedeutet meist eine sorgefreie und glückliche Zeit. Davon ist Daniel (Frederick Lau) allerdings meilenweit entfernt, als er für mehrere Monate untertauchen muss, weil bei seinem Einsatz als verdeckter Ermittler einiges schiefgelaufen ist.

Nun beginnt er in Berlin-Neukölln ein neues Leben. Dort lernt er zufällig Abbas (Kida Khodr Ramadan) kennen – und mit ihm die Wärme und Herzlichkeit einer ganzen Kultur. Trotz aller Klischees und Vorurteile freunden sich die beiden an und Daniel taucht immer tiefer in die Welt des Islam ein, was nicht ohne Folgen bleibt, als ihn sein früheres Leben wieder einholt.

Read more...

Filmmusik für Kinofilm 'Zeit der Olive'

Wo die Liebe hinfällt ist nur schwer vorhersehbar. So hätte sich die junge Zeytin wohl nicht träumen lassen, dass ihre große Liebe ausgerechnet ein Fremder sein könnte, den sie unter widrigen Umständen kennenlernt, der ihre Sprache nicht spricht und noch ärmer zu sein scheint, als sie es ohnehin schon ist.

Im deutsch-türkischen Kinofilm "Zeit der Olive" erzählt Regisseur Mehmet Çoban die ungewöhnliche Liebesgeschichte von Zeytin und ihrer Suche nach der großen Liebe.

Read more...

Filmmusik und Sounddesign für Dokumentation '40 Wochen – Von der Keimzelle zum Kind'

Momentan kommen auf unserem Planeten durchschnittlich ca. vier Kinder in nur einer Sekunde zur Welt. Das entspricht der unglaublichen Zahl von jährlich über 130 Millionen Geburten weltweit. So selbstverständlich die Geburt für unsere Existenz dazugehört, so erstaunlich ist der für jede Entstehung menschlichen Lebens erforderliche, komplexe Prozess, der verschiedene Entwicklungsstadien durchläuft.

Read more...

Filmmusik zum Kinofilm und Trailer von 'Mes - Lauf!'

Freundschaft ist etwas Wunderbares. Sie entsteht im Idealfall auch dann, wenn augenscheinliche Unterschiede, wie z.B. Alter, Aussehen oder Stil auf den ersten Blick nicht vermuten lassen, dass fernab von allen äußeren Faktoren tief im Inneren eine Verbindung zwischen zwei Personen besteht.

So handelt auch der in den 80er Jahren spielende deutsch/kurdische Kinofilm „Mes - Lauf!“ („Walking“) von Regisseur Shiar Abdi von solch einer Freundschaft. Der 12-jährige Cengo (Abdullah Ado) und der kauzige, stumme und geistig leicht umnachtete Xelilo (Selamo) – ein Mann, der in einer alten Garage wohnt und jeden Tag vor dem Rathaus schlurfend seine Bahnen zieht – freunden sich allmählich an. Die beiden verbringen immer mehr Zeit miteinander und mit Cengos Freunden, als sie unerwarteterweise in die Wirren der türkischen Machtübernahme kommen, die ihr Leben und das ihrer Freunde und Familien radikal verändert.

Read more...

Musik für Palmberg Imagefilm

„Ich freue mich aufs Büro!“ ist der Claim von Palmberg, einem der größten Büromöbelhersteller Europas, der alles dafür tut, dass einem dieser Satz zumindest aus innenarchitektonischer Sicht leicht über die Lippen geht. Damit man weiß, wie und mit welchen Ansprüchen diese Produkte gefertigt werden, gibt der Imagefilm von Regisseur Marc Hartmann mit ästhetischen Bildern Einblicke in die Produktionsabläufe und Produktlinien.

Read more...

Filmmusik für Animationsfilm 'Mercury Bird'

Ob eine bedeutende Entdeckung für die Welt von Vor- oder Nachteil ist, liegt oftmals nicht an der Entdeckung selbst, sondern daran, wie sie genutzt wird. Das ist auch im 2D Animationsfilm von Ina Findeisen der Fall. Sie führt uns in eine bezaubernde, gut behütete Welt, in der verschiedene Tiere im Wald zusammenleben und sich mühsam ernähren. Als der junge Panda eine Entdeckung im Wald macht, fällt plötzlich einem der Erwachsenen eine Möglichkeit auf, wie man bequem an viel Nahrung kommen könnte und es setzt eine Gier ein, die alles Andere in den Hintergrund rückt.

Read more...

Filmmusik, Sounddesign und 5.1-Filmmischung für Animationsfilm 'Bärenbraut'

Oftmals sind Begegnungen zwischen Bären und Menschen von eher zweifelhaftem Charakter. Zu geläufig sind Geschichten wie „Bär frisst Mann“, „Mann erlegt Bären“ oder man kennt den Zirkus-, Zoo-, oder Problembär. Zu einer Begegnung ganz anderer Art kommt es allerdings im 2D-Animationsfilm „Bärenbraut“ („Bear’s Bride“) von Derek Roczen, wenn sich ein junger Bär und eine junge Frau im Wald begegnen und anfreunden. Sie leben fortan zusammen, teilen sich Bett und Hütte und wären wahrscheinlich glücklich bis an ihr Lebensende, wenn der Bär nicht immer größer und damit erwachsen werden würde.

Read more...

Filmmusik für Kurzfilm 'Trueville'

Wenn man eines schönen Morgens zwar wie gewohnt aufwacht – vielleicht auch wie gewohnt zu spät aufwacht – der Rest des Tages dann aber überhaupt nicht wie gewohnt weitergeht – vielleicht auch so, dass man es selbst kaum fassen kann – dann könnte es sein, dass man in der Hauptrolle von „Trueville“ gelandet ist.

Read more...

Musik für Socialspot 'Agapedia'

Fragt man Kinder nach ihren Berufswünschen - und würden alle in Erfüllung gehen - gäbe es wahrscheinlich massenhaft Astronauten, Tierärztinnen, Lokomotivführer und Baggerfahrer. Dass Träume aber schnell zerstört werden können, wenn Kinder im falschen Umfeld aufwachsen und die Zukunft damit schnell ganz anderes aussehen kann, ist ihnen da zum Glück noch nicht bewusst.

Read more...

Filmmusik, Sounddesign und Filmmischung zur Rauminstallation '3 – Die Liebe ist der Dieb'

Wer sagt, dass die Liebe zwischen Menschen nur diese eine, schöne Seite hat, die uns immer so gerne romantisiert präsentiert wird, der hat mit Sicherheit einen wesentlichen Teil unterschlagen. Deshalb stellt Dirk Lehner durch die Protagonisten in seinem Film „3 – Die Liebe ist der Dieb“ beide Seiten vor: „She-Love“, die erhabene, reine, fast göttliche Seite der Liebe und „He-Love“, den zweifelnden, nicht romantischen Teil, der allerdings im Bezug auf die Liebenden mit besten Absichten sein Werk verrichtet.

Read more...