Menu

Filmmusik, Sounddesign und 5.1-Filmmischung für Animationsfilm 'Kieselstein'

Kieselstein Kieselstein

Die Welt durch die Augen eines Kindes zu sehen ist für Erwachsene nicht immer einfach. Zählen Begriffe wie Spielen, Umhertollen oder Basteln nicht unbedingt zu den Wichtigsten im Erwachsenendasein, sind sie bei Kindern unverzichtbar. Gepaart mit einer großen Portion Phantasie, die bei Kindern eigentlich immer reichlich vorhanden ist, kann sich daraus ein Abenteuer entwickeln, wie es die kleine Lisa im 3D-Animationsfilm Kieselstein erlebt.

Beim Spielen im Hof baut sie aus allerlei Fundstücken ein neues Spielzeug. Als sie zum Essen gerufen wird, stellt sie allerdings fest, dass es gar nicht so einfach ist, gemeinsam mit ihrem neuen Spielzeug zum Abendbrot zu erscheinen.

Der Look des Kinderfilms von Ellen Hoffmann gleicht dabei einem animierten Aquarellgemälde. Der Innenhof mit seinem mediterranen Charakter, in dem das ganze Geschehen stattfindet, ist die Kulisse des Films und liefert auch die Grundstimmung für die Filmmusik. Diese besteht zu einem Großteil aus zwei akustischen Gitarren, die in einem flamencoartigen Stil die Handlung illustrieren und kommentieren. Einzig im mittleren Teil, wenn die Geschichte mehr und mehr zum Abenteuer wird, kommen treibende und mächtige Percussions zum Einsatz.

 

Die Filmmusik gewinnt auf dem 10. Park City Film Musik Festival in Utah, USA die „Silver Medal / Director's Choice“ in der Kategorie „Best Impact of Music in a Short Film".

Kieselstein wurde auf die Compilation-DVD der Filmakademie-Baden-Württemberg "Shorts for Kids" aufgenommen. Die Compilation-DVD ist direkt bei der Filmakademie oder bei Amazon erhältlich.

 

Medien

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 

Additional Info

 

back to top